Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Die QUMsult GmbH & Co. KG (im Folgenden als „qumsult“ bezeichnet) nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen speichern, wenn Sie unsere Website nutzen und wie diese Daten verwendet werden. Enthält unsere Website externe Links, so gilt unsere Datenschutzerklärung nicht für die Website, auf die Sie weitergeleitet werden.
Mit Ihrer Zustimmung zur folgenden Datenschutzerklärung stimmen Sie der Erhebung, Verarbeitung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch qumsult unter Beachtung des Datenschutzgesetzes / der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und den folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen zu.

Bitte nehmen Sie sich ausreichend Zeit, diese Hinweise gründlich zu lesen.

1.1 Verantwortliche Stelle

Als Verantwortlicher gilt die Stelle, die für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist und über den Zweck und die Mittel der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entscheidet. In diesem Fall ist der Verantwortliche:
QUMsult GmbH & Co. KG
Eisenbahnstraße 41
79098 Freiburg
Deutschland
Tel.: 0761 2928610
E-Mail: info@qumsult.de

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich an info@qumsult.de wenden.
Möchten Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gemäß dem anwendbaren Datenschutzgesetz widersprechen, können Sie Ihren Widerspruch per E-Mail an die oben genannte Adresse richten.
Aufgrund Ihres Widerspruchs könnte die weitere Nutzung der Website aus technischen Gründen nicht mehr möglich sein.

2. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, kostenlos Informationen über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Darüber hinaus haben Sie das Recht…

  • … zu wissen, welche Daten erfasst wurden und wie sie verarbeitet werden (Recht auf Auskunft)
  • …, die Änderung personenbezogener Daten zu erbitten, wenn diese nicht aktuell oder nicht richtig sind (Recht auf Berichtigung)
  • …, die Löschung personenbezogener Daten zu erbitten (Recht auf Löschung)
  • …, die Verarbeitung personenbezogener Daten zu begrenzen (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung)
  • …, personenbezogene Daten in ein maschinenlesbares Format zu erhalten und/oder an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln (Recht auf Datenübertragbarkeit)
  • …, eine erteilte Einwilligung zu widerrufen oder der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen (Widerspruchsrecht)
  • sowie das Recht, bei der übergeordneten Behörde Beschwerde einzulegen. Hierzu können sie sich an die unten angegebene für uns zuständige Aufsichtsbehörde oder auch an die Aufsichtsbehörde an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort richten.

Die für uns zuständige Behörde ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Königstraße 10a

70173 Stuttgart

Tel.: 0711/61 55 41 – 0

Fax: 0711/61 55 41 – 15

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Internet: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

3. Wann und warum werden Ihre Daten erfasst

Um Ihnen unsere Leistungen anbieten und erbringen zu können, müssen wir auch personenbezogene Daten erfassen, verarbeiten, speichern und falls erforderlich weitergeben (Siehe Punkt 5). In den nachfolgenden Tabellen haben wir für Sie aufgelistet, welche Ihrer Daten wir für welche Zwecke benötigen.

Personenbezogene Daten sind Informationen, aus denen wir direkt oder indirekt auf Ihre Person schließen können, wie Vor- und Zuname, Anschrift, Telefonnummer, Geburtstag, Standortdaten oder E-Mail-Adresse.

Bitte geben Sie uns nur so viele Informationen, wie wir zur Erbringung unserer Leistungen benötigen.

3.1 Personenbezogene Daten, die wir erfassen, wenn Sie unsere Website besuchen

Wenn Sie unsere Website öffnen, um sich über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren, erfassen wir folgende personenbezogene Daten:

Datenkategorie

Erläuterung

 

Geräteinformationen

Geräte-ID, Betriebssystem und entsprechende Version oder andere Gerätekennungen

Verbindungsdaten

Uhrzeit, Datum und Dauer der Websitenutzung, Herkunft, entsprechende (anonymisierte) IP-Adresse und weitere Protokolldaten

 

Diese Informationen werden erfasst, um Ihnen die besuchte Website anzuzeigen. Wir beschränken uns auf das absolut Notwendige, um sicherzustellen, dass wir einem wesentlichen Grundsatz der Datenverarbeitung folgen, nämlich der Datenminimierung.

3.2 Personenbezogene Daten, die wir erfassen, wenn Sie unsere Website besuchen und bestellen

Die für die Bearbeitung von Bestellungen erforderlichen Felder sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Ohne diese Informationen können wir Ihre Bestellungen nicht bearbeiten. Alle weiteren Angaben, die nicht als Pflichtfelder gekennzeichnet sind, sind optional. Wenn Sie uns diese Informationen freiwillig zur Verfügung stellen, helfen Sie uns, unseren Service für Sie zu verbessern. Der Umfang hängt von den Informationen ab, die Sie zur Verfügung stellen. Grundsätzlich handelt es sich jedoch um Folgendes:

Datenkategorie

Erläuterung

Ansprechpartner

Name und E-Mail

Rechnungsanschrift (für Rechnungsstellung und Auslieferung erforderlich)

Name, Unternehmen (optional bei Privatpersonen), Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer (optional)

Kommunikationsdaten

E-Mail-Kommunikation und Kundenzufriedenheitsabfrage

Verbindungsdaten

Uhrzeit, Datum und Dauer der Websitenutzung, Herkunft, entsprechende IP-Adresse und weitere Protokolldaten

Geräteinformationen

Geräte-ID, Betriebssystem und entsprechende Version oder andere Gerätekennungen, Geolokationsdaten

Bestellinformationen

Bestellhistorie

andere Informationen

Daten, die Sie uns freiwillig bei der Nutzung der Website und damit zusammenhängenden Aktivitäten zur Verfügung stellen

 

3.3 Personenbezogene Daten, die wir erfassen, wenn Sie unsere Website besuchen und einen Testzugang anfordern

Die für die Bearbeitung von Auslieferungen von Testversionen für unsere Software-Produkte erforderlichen Felder sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Ohne diese Informationen können wir Ihnen keinen Testzugang zur Verfügung stellen. Alle weiteren Angaben, die nicht als Pflichtfelder gekennzeichnet sind, sind optional. Wenn Sie uns diese Informationen freiwillig zur Verfügung stellen, helfen Sie uns, unseren Service für Sie zu verbessern. Der Umfang hängt von den Informationen ab, die Sie zur Verfügung stellen. Grundsätzlich handelt es sich jedoch um Folgendes:

Datenkategorie

Erläuterung

Ansprechpartner

Name und E-Mail

Kommunikationsdaten

E-Mail-Kommunikation und Kundenzufriedenheitsabfrage

Verbindungsdaten

Uhrzeit, Datum und Dauer der Websitenutzung, Herkunft, entsprechende IP-Adresse und weitere Protokolldaten

Geräteinformationen

Geräte-ID, Betriebssystem und entsprechende Version oder andere Gerätekennungen, Geolokationsdaten

Vorgänge

Historie der Vorgänge bzw. getesteter Produkte

andere Informationen

Daten, die Sie uns freiwillig bei der Nutzung der Website und damit zusammenhängenden Aktivitäten zur Verfügung stellen

3.4 Personenbezogene Daten, die wir erfassen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen

Wenn Sie per Telefon, E-Mail oder über unser Kontaktformular mit uns Kontakt aufnehmen, erfassen wir folgende personenbezogene Daten:

Datenkategorie

Erläuterung

Ansprechpartner

Name und E-Mail

Rechnungsanschrift (für Rechnungsstellung und Auslieferung erforderlich)

Name, Unternehmen (optional bei Privatperson), Anschrift, Telefonnummer (optional) und E-Mail-Adresse

Kommunikationsdaten

E-Mail-Kommunikation, Zusammenfassung des Telefonats und Kundenzufriedenheitsabfrage

Verbindungsdaten (Bei Nutzung des Kontaktformulars)

Uhrzeit, Datum und Dauer der Websitenutzung, Herkunft, entsprechende IP-Adresse und weitere Protokolldaten

Geräteinformationen (Bei Nutzung des Kontaktformulars)

Geräte-ID, Betriebssystem und entsprechende Version oder andere Gerätekennungen, Geolokationsdaten

Bestellinformationen

Bestellhistorie

andere Informationen

Daten, die Sie uns freiwillig bei der Nutzung der Website und damit zusammenhängenden Aktivitäten zur Verfügung stellen

3.5 Definierter Zweck und gesetzliche Grundlagen

Was ist der Zweck?

Weshalb verarbeiten wir Daten für diesen Zweck?

Kundenbetreuung

Wenn Sie uns kontaktieren, speichern wir die Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen. Zum Beispiel den Grund Ihrer Kontaktaufnahme. Abhängig vom Grund Ihrer Kontaktaufnahme können die personenbezogenen Daten unterschiedlich ausfallen. Da wir unsere Leistungen für Sie verbessern möchten, speichern wir die Kommunikation in unserer Kundendatenbank. So können wir Ihre Fragen schneller und zufriedenstellender beantworten. 

Kategorien personenbezogener Daten:
Kommunikationsdaten
andere Informationen (siehe Tabelle 3.3)

Gesetzliche Grundlage:
Diese Informationen sind erforderlich, um unsere Verpflichtungen aus der Bestellung zu erfüllen (Vertragserfüllung).
Es ist auch in unserem Geschäftsinteresse, Ihnen nützliche Informationen zu liefern und Ihre Zufriedenheit zu gewährleisten (berechtigtes Interesse).

Bestell- und Lieferprozess

Nachdem Sie Ihren Auftrag erteilt haben, erfolgen folgende Prozesse:

Für Softwareprodukte:

Wir erfassen Ihre Daten oder ordnen Ihre Bestellung bereits über Sie erfassten Daten zu.

Wir liefern das gewünschte Produkt an die angegebene Adresse (E-Mail) zusammen mit der Rechnung, Nutzungsbedingungen, ADV (Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung) sowie einen Lizenzschlüssel aus.

 

Für Dienstleistungen

Wir erfassen Ihre Daten oder ordnen Ihre Bestellung bereits über Sie erfassten Daten zu.

Wir erstellen ein Angebot. Nach Eingang Ihrer Auftragsbestätigung vereinbaren wir einen Termin für den 1. Projekttag.

Kategorien personenbezogener Daten:
Zugangsdaten 
Ansprechpartner
Kontoinformationen
Verbindungsdaten 
Kommunikationsdaten
andere Informationen

Gesetzliche Grundlage:
Um Ihre Bestellung auszuliefern, benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten (Vertragserfüllung).

Sicherheit und Schutz

Zum Schutz unserer Produkte und Dienstleistungen erfassen wir personenbezogene Daten, die uns helfen, potenzielle Angreifer zu erkennen und so Risiken abzuwenden. Wir speichern auch, dass wir Sie über die Datenschutzerklärung informiert haben. Deshalb vermerken wir in unserer Kundendatenbank, dass Sie die entsprechenden Informationen erhalten haben und Ihnen die Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt wurde.

Kategorien personenbezogener Daten:
Verbindungsdaten 
Kommunikationsdaten

Gesetzliche Grundlage:
Wir sind gesetzlich verpflichtet, Ihre Daten angemessen zu schützen (Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung), der Schutz unseres Unternehmens liegt in unserem Interesse (berechtigtes Interesse).

3.6 Weiterverarbeitung auf Grund unseres berechtigten Interesses

Neben den oben erwähnten Zwecken und Rechtsgrundlagen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch aus sogenanntem berechtigtem Interesse. Ein berechtigtes Interesse ist zum Beispiel die Verarbeitung personenbezogener Daten in Prozessen für Netzwerk- und Informationssicherheit oder in Direktvermarktungsaktivitäten.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen, sofern Ihre Rechte und Freiheiten nicht stärker wiegen. Um unsere Interessen mit Ihren Rechten in Einklang zu bringen, gehen wir nach folgendem Konzept vor:

  1. Handelt es sich um personenbezogene Daten?
  2. Ist der Zweck rechtmäßig?
  3. Ist die Erfassung der personenbezogenen Daten notwendig?
  4. Interessensabwägung.

Wenn wir annehmen und auch sicherstellen können, dass wir Ihre Daten gegen mögliche Risiken schützen können, werden wir sie auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses verarbeiten. Zu diesen Prozessen gehören:

Prozess basierend auf berechtigtem Interesse

Erläuterung

Werbung

Wir werden Ihnen per E-Mail Rabatte und Aktionen anbieten sowie Kundenzufriedenheitsabfragen durchführen, um unseren Service zu verbessern.

Sie können der weiteren Verarbeitung der Daten für Werbezwecke bei Erhalt einer solchen E-Mail widersprechen. Sie können sich unter info@qumsult.de auch direkt an uns wenden, wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen möchten oder weitere Informationen zu dieser Frage wünschen.

E-Mail-Marketing

Wir versenden 3 bis 4 Mal pro Jahr einen Newsletter. Sie können der weiteren Verarbeitung der Daten für Werbezwecke bei Erhalt einer solchen E-Mail widersprechen. Sie können sich unter info@qumsult.de auch direkt an uns wenden, wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen möchten oder weitere Informationen zu dieser Frage wünschen.

Messdaten

Zur Verbesserung unserer Leistungen erfassen wir verschiedene Messdaten, die wir nicht Ihnen oder einem Profil zuordnen können. Dies hilft uns, unsere Werbung zu optimieren.

andere Informationen

Wenn Sie sich freiwillig entscheiden, uns über die Pflichtangaben hinausgehende Informationen zur Verfügung zu stellen, können wir unseren Service weiter verbessern. Dies betrifft Daten, die Sie freiwillig angeben, wenn Sie unsere Website nutzen oder uns kontaktieren, aber auch Informationen aus anderen Quellen wie sozialen Medien oder anderen (öffentlichen) Datenbanken (z.B. Nutzer-ID auf anderen Plattformen).

Qualitätsbewertung

Um Ihnen ständig bessere Leistungen anbieten zu können, evaluieren wir regelmäßig die Zufriedenheit über Produkte und Dienstleistungen in Form einer Kundenzufriedenheitsabfrage.

4. Wann wir Ihre Daten löschen

Grundsätzlich löschen wir Ihre Daten, nachdem der Zweck erfüllt wurde. Die genauen Löschregeln sind in unseren Löschkonzepten festgehalten. Je nach Verarbeitungszweck gelten unterschiedliche Löschregeln. In unserem Verfahrensverzeichnis haben wir verschiedene Verfahren/Prozesse definiert und ihnen bestimmte Löschfristen zugeordnet. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die gespeicherten Daten entsprechend gelöscht.

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten auf Ihren Wunsch hin.

Neben den von uns definierten Löschregeln gibt es gesetzliche Aufbewahrungsfristen, die von uns ebenfalls einzuhalten sind. Zum Beispiel müssen Steuerunterlagen für einen Zeitraum von sechs bis zehn Jahren oder in einigen Fällen sogar noch länger aufbewahrt werden. Diese speziellen Aufbewahrungsfristen variieren entsprechend lokalen gesetzlichen Bestimmungen.

Deshalb kann es passieren, dass wir trotz Ihres Antrags auf Löschung Ihrer Daten einige der gespeicherten Daten aus rechtlichen Gründen dennoch aufbewahren müssen. In diesem Falle werden wir die weitere Verarbeitung der Daten jedoch einschränken (sperren).

5. Mit wem wir Ihre Daten teilen

Im folgenden Abschnitt möchten wir Sie darüber informieren, an wen und unter welchen Bedingungen wir Ihre Daten übermitteln.

5.1 Welche Dritten Zugang zu Personenbezogenen Daten haben

Wir geben Ihre Daten nicht an unbefugte Dritte. Jedoch nutzen wir im Rahmen unserer Tätigkeit die Leistungen ausgewählter Dienstleister und geben ihnen begrenzten und streng überwachten Zugang zu einigen unserer Daten. Alle Datenempfänger müssen den datenschutzrechtlichen Anforderungen genügen und ihr Datenschutzniveau entsprechend nachweisen.

Nachstehend möchten wir Sie über alle unsere Datenempfänger und die jeweiligen Gründe informieren:

Datenempfänger

Grund

Externer Dienstleister

Wir kommunizieren auch mit externen Dienstleistern. Sie unterstützen unsere Geschäftstätigkeit, indem sie Webinare für uns durchführen und auswerten, IT-Lösungen und Infrastruktur bereitstellen oder die Sicherheit unseres Geschäftsbetriebs gewährleisten, indem sie zum Beispiel Störungen erkennen und beheben.

Strafverfolgungsbehörden und Rechtsverfahren

Für Strafverfolgung und Rechtsverfahren sind wir zum einen rechtlich zur Herausgabe personenbezogener Daten verpflichtet, zum anderen um Schaden abzuwenden, unsere Forderungen durchzusetzen und unberechtigte Ansprüche zurückzuweisen.

5.2 In welche Länder wir Ihre Daten übermitteln

Wir verarbeiten Ihre Daten vorwiegend in der Europäischen Union (EU) und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Jedoch sind einige der von uns oben erwähnten Dienstleister außerhalb der EU und des EWR ansässig.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) stellt hohe Anforderungen an den Transfer personenbezogener Daten in Drittländer. Alle unsere Datenempfänger müssen diese Anforderungen erfüllen. Ehe wir Ihre Daten an einen Dienstleister in einem Drittland übermitteln, wird jeder Dienstleister zunächst auf sein Datenschutzniveau geprüft. In die engere Auswahl kommen nur solche Dienstleister, die ein angemessenes Datenschutzniveau nachweisen können.

Unabhängig davon, ob unsere Dienstleister in der EU / im EWR oder in einem Drittland ansässig sind, muss jeder Dienstleister einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit uns unterzeichnen. Dienstleister außerhalb der EU / des EWR müssen zusätzliche Voraussetzungen erfüllen. Gemäß Art. 44 ff. DSGVO dürfen personenbezogene Daten an Dienstleister übermittelt werden, die mindestens eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  1. die Kommission hat beschlossen, dass das betreffende Drittland ein angemessenes Schutzniveau bietet (z.B. Israel und Kanada)
  2. Verwendung von Standarddatenschutzklauseln: Dies sind Vertragsklauseln, die von den Vertragsparteien nicht modifiziert werden können und in denen sie sich zur Sicherung eines angemessenen Datenschutzniveaus verpflichten.
  3. genehmigter Zertifizierungsmechanismus:

Im Rahmen internationaler Abkommen können Unternehmen nach definierten Kriterien zertifiziert werden. Eine dieser Zertifizierungen ist das EU-US Privacy Shield Übereinkommen.

Unter folgendem Link finden Sie zertifizierte Unternehmen: https://www.privacyshield.gov/welcome

Wir übermitteln Ihre Daten nur an Dienstleister, die mindestens eine dieser Voraussetzungen erfüllen.

6. Informationen über unsere Cookies

6.1 Definition von Cookies und welche Cookies wir einsetzen

Die Internetseiten verwenden teilweise Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Matomo (ehemals Piwik)

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Die durch Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

 

6.4 Cookies von Dritten, die wir verwenden

Google AdWords

Als AdWords Kunde nutzen wir das Conversion Tracking von Google. Dies ist ein Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Wenn Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, setzt Google AdWords auf Ihrem Gerät einen Cookie („Conversion Cookie“ – Performance Cookie). Dieser Cookie verfällt nach 30 Tagen. Es dient nicht der Personenidentifikation. Ist der Cookie beim Besuch bestimmter Seiten noch nicht verfallen, können wir und Google erkennen, dass jemand die Anzeige angeklickt hat und auf unsere Site geleitet wurde. Jeder Werbetreibende erhält einen anderen Cookie. Deshalb können Cookies nicht über die Websites von Werbetreibenden hinweg verfolgt werden. Die mit Hilfe des Conversion Cookies gesammelten Informationen werden zur Erstellung von Konversions-Statistiken für AdWords Kunden genutzt, die sich für das Conversion Tracking entschieden haben. Werbetreibenden sehen die Gesamtzahl der Nutzer, die ihre Anzeige angeklickt haben und auf eine Seite mit Conversion Tracking Tag geleitet wurden. Jedoch erhalten sie keinerlei Informationen, die Nutzer persönlich identifizieren könnten. Wenn Sie nicht am Trackingprozess teilnehmen möchten, können Sie sich ebenfalls für ein Opt-out entscheiden – zum Beispiel mit Hilfe Ihrer Browsereinstellung, die automatische Cookies generell ablehnt. Sie können Cookies für Conversion Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihre Browsereinstellung so vornehmen, dass Cookies von der Domain „googleadservices.com“ blockiert werden.

Facebook Retargeting

Wir nutzen das Website Custom Audiences Retargeting Tool der Facebook Inc. (1601 S. California Ave., Palo Alto, CA 94304, USA; „Facebook“). Wenn Sie über ein Facebook Nutzerkonto verfügen und dieses basierend auf vorhandenen Facebook Cookies für das Tool identifizierbar ist, generiert es eine nicht-personenbezogene Prüfsumme, die Facebook zur Analyse und für Marketingzwecke übermittelt wird. Andererseits verschlüsseln wir Ihre E-Mail-Adresse und senden sie in verschlüsselter Form an Facebook. Durch Erkennung der Cookies und Übermittlung verschlüsselter Informationen kann Facebook Ihnen gezielte Produktempfehlungen als personalisierte Werbebanner auf Facebook anzeigen.

Sie können der Verwendung von Facebook Website Custom Audiences widersprechen unter https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/.

7. Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zu ändern. Selbstverständlich werden wir Sie über etwaige wesentliche Anpassungen wie Änderungen des Zwecks oder neue Verarbeitungszwecke informieren.

8. Abschließender Hinweis

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir treffen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten. 

Stand: 29.05.2018

 

Kontakt