Seminare für Sicherheitsbeauftragte, Elektrofachkräfte sowie Brandschutzhelfer und Evakuierung

Seminar-Angebot unseres Kooperationspartners
IBC Frensel GmbH

Unser Kooperationspartner IBC Frensel GmbH bietet Ihnen in 2020 folgende Seminare an:

  • Aus- und Fortbildung für Sicherheitsbeauftragte nach § 22 SGB VII
  • Elektrofachkräfte/ Jährliche Pflichtunterweisungen nach DGUV Vorschrift 3-4
  • Brandschutzhelfer und Evakuierung nach DGUV Information 205-023
  • Aus- und Fortbildung Kranführer und Anschläger nach DGUV Vorschrift 52 / DGUV Grundsatz 309-003
  • Fortbildung für Ladungssicherung auf Fahrzeugen nach DGUV Information 214-003 / BGI 649
  • Aus- und Fortbildung Arbeits- und Scherenbühnen (HAB) nach DGUV Information 208-019

Referent für die Themen Gefahrstoffe, technischer und baulicher Brandschutz sowie Explosionsschutz ist Dr. Josef Sauer.

  • Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten nach § 22 SGB VII:
    03.06.-04.06.2020, 8.00 bis ca. 16.00 Uhr
    Veranstaltungsort: Hotel Restaurant Krone, Am Rain 6, 79650 Schopfheim
    Kosten: 675,50 EUR
    incl. Getränke und Verpflegung in den Kaffee-Pausen sowie Schulungsunterlagen und Zertifikat
    (Anmeldung bis 06.05.2020)

Seminarziel: Die Teilnehmer werden mit den Aufgaben eines Sicherheitsbeauftragten vertraut gemacht. Hierzu gehört u.a. die Unterstützung Vorgesetzter bei der Erfüllung der Anforderungen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Sie erhalten Hinweise und praktische Anregungen zur Umsetzung sicherheitstechnischer, organisatorischer und ergonomischer Maßnahmen an Arbeitsplätzen und in Arbeitsstätten.

  • Schulung Brandschutzhelfer und Evakuierung: Prävention nach ASR A2.2 und DGUV Information 205-023
    Termin wird noch festgelegt
    Veranstaltungsort: Hotel Restaurant Krone, Am Rain 6, 79650 Schopfheim
    Kosten: 385,- EUR
    incl. Getränke und Verpflegung in den Kaffee-Pausen sowie Schulungsunterlagen und Zertifikat

Weitere Informationen finden Sie hier

Melden Sie sich gleich an! Zum Anmeldeformular geht´s hier

 
Hintergrund

Bestellung von Sicherheitsbeauftragten

In Unternehmen mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten hat der Unternehmer unter Berücksichtigung der im Unternehmen bestehenden Verhältnisse hinsichtlich der Arbeitsbedingungen, der Arbeitsumgebung sowie der Arbeitsorganisation Sicherheitsbeauftragte in der erforderlichen Anzahl zu bestellen (§ 20 Abs. 1 DGUV Vorschrift 1).

Aus- und Fortbildung

Der Unternehmer hat den Sicherheitsbeauf­tragten Gelegenheit zu geben, an Aus- und Fortbildungsmaßnahmen der Unfallversicherungsträger teilzunehmen, soweit dies im Hinblick auf die Betriebsart und die damit verbundenen Unfall- und Gesundheitsgefahren sowie unter Berücksichtigung betrieblicher Belange erforderlich ist. (§ 20 Abs. 6 DGUV Vorschrift 1)

Elektrofachkräfte / Jährliche Pflichtunterweisungen

Auszug aus § 4 DGUV Vorschrift 1: Unterweisung der Versicherten
(1) Der Unternehmer hat die Versicherten über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, insbesondere über die mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen und die Maßnahmen zu ihrer Verhütung, entsprechend §12 Absatz 1 Arbeitsschutzgesetz sowie bei einer Arbeitnehmerüberlassung entsprechend §12 Absatz 2 Arbeitsschutzgesetz zu unterweisen; die Unterweisung muss erforderlichenfalls wiederholt werden, mindestens aber einmal jährlich erfolgen; sie muss dokumentiert werden.
(2) Der Unternehmer hat den Versicherten die für ihren Arbeitsbereich oder für ihre Tätigkeit relevanten Inhalte der geltenden Unfallverhütungsvorschriften und Regeln der Unfallversicherungsträger sowie des einschlägigen staatlichen Vorschriften- und Regelwerks in verständlicher Weise zu vermitteln.

 

Sie suchen Software für den Umwelt- und Arbeitsschutz?

Wir bieten Ihnen folgende Lösungen:

AwSVfür Anlagendokumentation und Anzeigepflicht

Web SARA –  für Gefahrstoffverzeichnis und Betriebsanweisungen

UTA für Unterweisungen und Schulungen

PAULdie Plattform für Arbeitsschutz-, Umwelt- und Energierecht

Das könnte Sie auch interessieren...