Newsletter

ISO 45001 – was bringt die neue Norm

ISO 45001:2018 – Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement vereint

Was die Norm bringt und wie die Umsetzung gelingt

Die DIN ISO 45001 führt erstmals den traditionellen Arbeitsschutz und das betriebliche Gesundheitsmanagement zusammen. Somit bietet die Norm all jenen Organisationen einen guten Einstieg, die diese Themen noch nicht systematisch umsetzen. Unternehmen, die bereits ein Managementsystem nach ISO 9001 und/oder ISO 14001 eingerichtet haben, können mit relativ geringem Aufwand den Aspekt Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz integrieren.

Den Fachartikel auf QZ-online finden Sie hier

Gerne unterstützen wir Sie bei der Umstellung auf die neue Norm und freuen uns über Ihre Nachricht unter info@qumsult.de

Neuer Leitfaden für den Arbeitsschutz

ISO/PAS 45005 “Occupational health and safety management – General guidelines for safe working during the COVID-19 pandemic” (Leitfaden für sicheres Arbeiten in der Covid-19-Pandemie) basiert auf der „BSI Safe Working Guidance“ (Anleitung zum sicheren Arbeiten).
 
Der internationale Leitfaden liefert praktische Hinweise, um geeignete Maßnahmen im Unternehmen zu planen, durchzuführen und zu überprüfen.
 
Er ist für alle Branchen und Unternehmensgrößen geeignet. Unternehmen sollen befähigt werden, schnell und flexibel auf sich verändernde Situationen zu reagieren und den Gesundheitsschutz zu verbessern.
 
Für Organisationen, die bereits ein Arbeitsschutzmanagementsystem nach ISO 45001 eingerichtet haben, ist die Umsetzung besonders einfach.

Das könnte Sie auch interessieren …