Hier sind die wichtigsten Fragen und Antworten (FAQ) zu SARA dem Basiswerkzeug für Ihr Unternehmensinformationssystem, das Sie selbst verändern und an Ihre Bedürfnisse anpassen können, zusammengefasst. Die Datenbank enthält verschiedene Kataster (Stoffe, Anlagen, Rechtsvorschriften, Abfälle) für Management – Aufgaben im Bereich Umwelt- und Arbeitsschutz.

Fragen und Antworten zu den Katastern / Verzeichnissen

  • Allgemeine Fragen
  • Fragen zum Verzeichnis der Stoffe - Gefahrstoffkataster
  • Fragen zum Verzeichnis der Abfälle - Abfallkataster
  • Fragen zum Verzeichnis der Rechtsvorschriften - Rechtskataster
  • Fragen zum Verzeichnis der Anlagen - Anlagenkataster
  • Fragen zum Verzeichnis der Prozesse / Tätigkeiten
  • Fragen zu Gefährdungsbeurteilung
  • Fragen zum Verzeichnis der Maßnahmen

Welche allgemeinen Daten kann man in SARA eingeben?

  • Namen von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen
  • Abteilungen
  • Firmenadresse und Logo
  • Standarddaten für Telefonnummern etc.
  • Verssionsstand von SARA mit Änderungshistorie

Welche Daten sind in SARA bereits zum auswählen hinterlegt?

  • Abfallschlüssel gemäß Abfall – Verzeichnis-Verordnung (AVV)
  • Piktogramme, Gebots- und Verbotszeichen nach ASR A1.3 – Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung
  • R- und S- Sätze („Risiko- und Sicherheitssätze“)
  • H- und P-Sätze (nach GHS / CLP)
  • Entsorgungsverfahren (Anlage 1 bzw. 2 des KrWG)
  • VAwS – Infos zu R, F und I
  • Maßnahmen aus BetriebssicherheitsV (Anhang 1, Mindestvorschriften für Arbeitsmittel gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 2)
  • Gefährdungs- und Belastungsfaktoren nach BGI 571
  • Vorgegebene Gefährdungstexte für die Gefährdungs- und Belastungsfaktoren
  • Risikomatrix nach Nohl für Gefährdungsbeurteilungen
  • Ca. 1.200 aufbereitete Rechtsvorschriften für Umweltmanagementsystem (UMS) / Arbeitsschutzmanagementsystem (AMS) / Energiemanagementsystem (EMS) (Gesetze, Verordnungen, Verwaltungsvorschriften, etc. von EU, Bund, Ländern außerdem mit den zahlreichen BG-Vorschriften, BG-Regeln, etc.)
  • Matrix mit Arbeitsplatzgrenzwerten für Stoffe (nach TRGS 900, TRGS 903, TRGS 905,  ArbMedVV, GefStoffV, AI RL67/548)
  • Mengenschwellen nach Störfall-Verordnung (12. BImSchV, Anhang 1)
  • Lagerklassen und Zusammenlagerungsmatrix nach TRGS 510

Welche allgemeinen Funktionen gibt es?

  • Alle Funktionen von MS-Access
  • Kopieren von Datensätzen
  • Auswahl aus von verschiedenen Daten aus Listen,
  • Auswahl von Daten die bereits eingebeben wurden

Lassen sich Informationen aus den verschiedenen Verzeichnissen austauschen? Die Verzeichnise sind miteinander verknüpft. Dies ermöglicht Ihnen z. B.

  • die Verwendung von Stoffen in Anlagen zu dokumentieren
  • die Lagerung von Stoffen in Anlagen zu dokumentieren
  • einzelne Rechtsvorschriften den Anlagen oder Prozessen zuzuordnen
  • Abfälle im Verzeichnis der Anlagen zu führen
  • Anlagen den Prozessen/Arbeitsplätzen/Bereichen/Tätigkeiten zuzuordnen.

Welche Normen und Rechtsvorschriften lassen sich mit SARA abdecken? SARA deckt Forderungen der ISO 14001, ISO 50001, OHSAS 18001, der EMAS, der Gefahrstoffverordnung, der VAwS (künftig AwSV), der Betriebssicherheitsverordnung und der Gefährdungsbeurteilung aus verschiedenen Vorschriften ab.

Kann man SARA selbst programmieren?

SARA ist eine offene Datenbank auf Basis von Microsoft Access, die Sie individuell nach eigenen Bedürfnissen anpassen und weiterentwickeln können. Sie besitzen alle Rechte zum Verwalten und Bearbeiten der Datenbankobjekte (Tabellen, Formulare, Berichte, Makros). Sie können

  • das Programm nach Ihren Vorstellungen ändern
  • eigene Berichte erstellen
  • eigene Formulare erstellen
  • zusätzliche Funktionen und andere Anwendungen integrieren
  • weitere Verzeichnisse aufbauen

Welche Aufgaben kann man mit dem Verzeichnis der Stoffe durchführen?

  • Betriebsanweisungen (nach Stoffrichtlinie oder GHS) erstellen
  • Substitutionsprüfung
  • Gefahrstoffkataster erstellen
  • Gefährdungsbeurteilung für Stoff durchführen
  • Stoffe bewerten, nach ABC für Gefährdungspotential der Umwelt / Gesundheit oder Sicherheit Stoffe überprüfen (z.B. auf Aktualität)
  • eingesetzte Mengen erfassen (Tages-, Monats-, Jahresmengen) gesamt oder in verschiedenen Bereichen/Prozessen oder in Anlagen
  • Lagerung unter Beachtung der TRGS 510 (Zusammenlagerungsverbot) festlegen
  • Exposition von Mitarbeitern erfassen

Welche Informationen kann man mit SARA noch erfassen und verwalten?

  • Angaben zu Hersteller und anderen technischen und internen Daten
  • Links zu Sicherheitsdatenblättern

Welche Berichte / Ausdrucke sind möglich?

  • Tätigkeitsbezogene Betriebsanweisungen nach Stoffrichtlinie oder GHS
  • Etiketten nach Stoffrichtlinie oder GHS
  • Datenblatt zu jedem Stoff
  • Gefahrstoffkataster nach GefStoffVO
  • Stoffverzeichnis mit Anlagen und oder Prozessen in denen die Stoffe verwendet werden
  • Gefährdungsbeurteilung für Stoff (vereinfachtes Maßnahmenkonzept)

Welche Aufgaben kann man mit dem Verzeichnis der Abfälle durchführen?

  • Abfälle bewerten, nach ABC für Gefährdungspotential der Umwelt / Gesundheit oder Sicherheit
  • Abfallanfall (in Prozess und/oder bei Anlagen) dokumentieren
  • Entsorgungsvorgänge mit Entsorgungsweg erfassen
  • Mengen und detaillierte Kosten und berechnete Gesamtkosten der Entsorgungsvorgänge erfassen
  • EFB-Zertifikate des Entsorgers überwachen 
  • Kennzeichnung mit Gefahrstoffpiktogrammen
  • Abfallbilanzen
  • Zusammengefasste Berichte zu Abfallbilanzen

Welche Informationen kann man mit SARA noch erfassen?

  • Angaben zu Abfallschlüssel, Entsorgungsnachweis, Einstufungen, Gefahrgutinformationen und anderen technischen und internen Daten
  • zu beachtenden Rechtsvorschriften
  • Entsorger mit Entsorgernummer, Entsorgungsanlage und Entsorgungsverfahren anlegen

Welche Aufgaben kann man mit dem Verzeichnis der Vorschriften dokumentieren / nachweisen?

  • Forderungen aus ISO 14001, EMAS, OHSAS ISO 14001, ISO 50001, und dem Arbeitsschutz erfüllen
  • Vorschriften im Unternehmen, die besonders gelten (Liste der im Unternehmen geltenden rechtlichen Verpflichtungen) auswählen, bewerten und zu Verfügung stellen
  • Bedeutung für das Unternehmen formulieren
  • Bedeutung einzelner Paragraphen für das Unternehmen (die Anforderungen sind von QUMsult bereits aufbereitet und kommentiert) formulieren
  • aufzeichnen, bei welchen Anlagen die einzelne Vorschrift gilt und warum
  • aufzeichnen, bei welchem Prozess die einzelne Vorschrift gilt und warum
  • Relevanz und Bedeutung von Änderungen an Vorschriften für das Unternehmen (die Änderungen sind von QUMsult bereits aufbereitet und kommentiert)
  • Letzte interne Prüfung der Vorschrift aufzeichnen
  • interne Verantwortlichkeit für Vorschrift festlegen
  • verwalten von Genehmigungen
  • verwalten der zuständigen Behörden

Welche Informationen hat man außerdem in SARA?

  • Zugang zu ca. 1.200 gültigen Vorschriften aus Umwelt- und Arbeitsschutz
  • Regelmäßige Aktualisierung der Vorschriften
  • im Unternehmen mitgeltende Unterlagen Link zum Volltext (Internet)

Welche Berichte / Ausdrucke sind möglich?

  • Datenblatt für jede Vorschrift
  • Liste der einschlägigen Vorschriften
  • Verschiedene Listen von Vorschriften (im Zeitraum geänderte, zu Prozessen zugeordnete)

Welche Aufgaben kann man mit dem Verzeichnis der Anlagen dokumentieren?

  • Anlagen bewerten, nach ABC für Gefährdungspotential der Umwelt / Gesundheit oder Sicherheit
  • Ermittelte und bewertete Umweltaspekte im Detail
  • Maschinenbetriebsanweisungen erstellen
  • Forderungen aus Betriebssicherheitsverordnung (Anhang 1, Mindestvorschriften für Arbeitsmittel gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 2) prüfen und deren Umsetzung aufzeichnen
  • VAwS Anforderungen an die Anlage festlegen
  • Wartungs- und Prüfpflichten mit Terminen verwalten
  • Bei Lager: Stoffe und Mengen die gelagert werden (TRGS 510 wird berücksichtigt) dürfen
  • Lagermöglichkeiten (nach Lagerkapazität) und eingelagerte Mengen überwachen

Welche Informationen kann man mit SARA noch erfassen und verwalten?

  • Angaben zu Hersteller und anderen technischen und internen Daten
  • Technische Daten zu Energie-, Wasser-, Luftverbräuchen
  • Sicherheitstechnische Angaben (CE, Exschutz)
  • Informationen zu Wartung
  • Eingesetzte Stoffe in der Anlage aufzeichnen
  • Geltende Vorschriften die bei der Anlagen gelten

Welche Berichte / Ausdrucke sind möglich?

  • Betriebsanweisung für Anlage / Maschine
  • VAwS- Anlagenverzeichnis
  • Kennzeichnung nach VAwS
  • Übersicht über Umweltaspekte mit numerischer Bewertung
  • Liste prüfpflichtiger Anlagen
  • Liste von Anlagen mit Stoffen und Arbeitsplatzgrenzwerten

Welche Aufgaben kann man mit dem Verzeichnis der Prozesse dokumentieren?

  • Angaben zu Verantwortlichkeiten und allgemeinen Prozessdaten
  • Im Prozess verwendete Stoffe mit Mengenangaben aufzeichnen
  • Im Prozess verwendete Anlagen aufzeichnen
  • Rechtsvorschriften, die im Prozess gelten aufzeichnen

Wie kann man in SARA eine Gefährdungsbeurteilung durchführen?

  • Konkrete Gefährdungen mit Informationen aus anderen Verzeichnissen aufzeichnen
  • Zuordnung der Gefährdung zu Gefährdungs- und Belastungsfaktoren nach BGI 571
  • Vorgegebene Gefährdungstexte für die Gefährdungs- und Belastungsfaktoren nach BGI 571 bearbeiten, anpassen und Gefährdung beurteilen
  • Bilddatei zuordnen
  • Vorhandene Sicherheitsmaßnahmen und deren Wirkung beurteilen
  • Gefährdung nach Risikomatrix von Nohl bewerten
  • Maßnahmen im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung festlegen und überwachen

Welche Berichte / Ausdrucke sind möglich?

  • Gefährdungsbeurteilung (verschiedene Listen) gemäß §§ 5, 6 des ArbSchG, § 3 der BetrSichV
  • Gefährdungsbeurteilung nach Risikomatrix (Nohl)
  • Maßnahmen im Zusammenhang mit Gefährdungsbeurteilung
  • Liste nicht ausreichender Schutzmaßnahmen

Welche Aufgaben kann man mit dem Verzeichnis der Maßnahmen dokumentieren?

  • Maßnahmen mit Verantwortlichkeiten und Terminen festlegen und überwachen
  • Verlauf der Umsetzung aufzeichnen
  • Wirksamkeitsprüfung dokumentieren

Welche Berichte / Ausdrucke sind möglich?

  • Verschiedene Listen der Maßnahmen (nach Thema, Umsetzung, Verantwortlichkeiten)

 

SARA – die wichtigsten Funktionen – FAQ

Kontakt